Auf dieser Seite werde ich versuchen, die häufigsten Fragen zum Thema Achterbahnen in leichter und verständlicher Form zu beantworten. Da sich FAQ Sektionen in Webseiten bewährt haben, wird sicher auch diese dem einen oder anderen nutzen.

Welche Namen gibt es für Achterbahnen? Mir sind die Namen „Russische Berge“ und Roller Coaster bekannt. Ersterer wird vornehmlich in romanischen Sprachen in Südeuropa benutzt, Roller Coaster ist die amerikanisch/englische Bezeichnung. Der deutschsprachige Begriff stammt von der Zahl 8 und steht für eine Schleife ohne Ende, die immer und immer wieder passiert werden kann, ohne Anfang oder Ende.

Welches ist die älteste Achterbahn? Von den Achterbahnen, die sich heute noch im Betrieb befinden, ist die Holzachterbahn Leap The Dips in Pennsylvania (USA) die älteste. Die Holzkonstruktion stammt aus dem Jahr 1902.

Welche Arten von Achterbahnen gibt es? Über die Jahrhunderte sind ganz unterschiedliche Achterbahnen entstanden. So gibt es die klassischen Stahl- oder Holzkonstruktionen mit Bergen und Tälern, Achterbahnen die Wasser verwenden, Achterbahnen in geschlossenen Gebäuden, und sogenannte Panorama Achterbahnen, bei denen die Landschaft im Vordergrund steht. Beliebige Kombinationen aus allen Varianten existieren selbstverständlich auch.

Wie sicher sind Achterbahnen? Achterbahnen sind sehr sicher und nur in ganz seltenen Fällen kam es zu Unfällen. Da schon in der Entwicklung alle Faktoren zur Sicherheit der Fahrgäste beachtet werden, muss man sich keine Sorgen machen. Die meisten bekannten Unfälle sind auf Wartungsfehler oder menschliches Versagen zurückzuführen. Die Gefahr, sich beim Fahrradfahren zu verletzen, ist größer.